Sanierung und Modernisierung

Die ineffiziente Abtrennung von Störstoffen aus der Organikfraktion aus Restmüll oder Bioabfall und eine geringe Selektivität können zu schwerwiegenden Problemen in der Vergärungsstufe führen wie z.B. die Bildung von Sediment- und Schwimmschlammschichten, Verblockungen von Leitungen führen, die zu einer niedrigen Verfügbarkeit und einer niedrigen Biogasproduktion durch Organikverlust führen können.

Gleichzeitig führen immer höhere Anforderungen der Umweltgesetzgebung zu immer strikteren Grenzwerten von anthropogenen Störstoffen im Gärrest bzw. den daraus erzeugten Kompost.

Wo andere Technologien gescheitert sind, hat sich die BTA® Hydromechanische Aufbereitung und der BTA Prozess bewährt.

 

Ecoparc 1 Barcelona

Nur kurze Zeit nach der Inbetriebnahme der Anlage wies die Vergärungsstufe im Ecoparc 1 ernsthafte Probleme auf, die einen stabilen Betrieb unmöglich machten.

Über unseren Lizenznehmer, Biotec Sistemi S.r.l, wurde BTA mit der Sanierung der existierenden Nassaufbereitung durch Austausch mit der BTA® Hydromechanischen Aufbereitung und dem Re-Engineering eines der 6.000 m³ Fermenter beauftragt. 

Die Vergärungslinie wurde 2008 erfolgreich wieder in Betrieb genommen.  Der Betreiber und die Kommune sind seither mit der Anlage sowohl in Hinblick auf die Performance als auch auf die Anlagenverfügbarkeit sehr zufrieden.

Ecoparc Burgos

Ein viel höherer Anteil an Störstoffen im Abfall als spezifiziert war eine der zentralen Gründe weshalb die Vergärungslinie im Ecoparque Burgos nie in Betrieb genommen wurde. Konsequenterweise wählte das Unternehmen Ferrovial CESPA BTA International als Partner für die schlüsselfertige Sanierung und Inbetriebnahme der Vergärungslinie (nassmechanische Aufbereitung und Vergärung) aus.  

2011 erfolgte die erfolgreiche Inbetriebnahme dieser Anlage.

Diese Beispiele heben auch unter schwierigsten Verhältnissen die einzigartige Flexibilität, Robustheit und Effizienz der BTA® Hydromechanischen Aufbereitung hervor.

Anlagenmodernisierung

Aber auch wenn Ihre Anlage in die Jahre gekommen ist und modernisiert werden muss, um den neuen Rahmenbedingungen des Marktes sowie der Gesetzgebung zu entsprechen, stehen wir Ihnen mit umfassender Kompetenz und Ressourcen zur Seite.

Von der Bestandsaufnahme und der Bedarfsanalyse diskutieren wir mit Ihnen Modernisierungsstrategien und leiten daraus Maßnahmepläne inklusive Kostenschätzungen und Zeitpläne. Hierbei profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Anlagenbauer und internationalem Projektmanagement. Gerne führen wir die identifizierten Maßnahmen aus bzw. unterstützen Sie bei dessen Umsetzung.