Maresme, Spanien

AnlagennameMaresme
Inbetriebnahme2013
LandSpanien
Substrat Hausmüll,
Kapazität35000
Lieferumfang ausführlichMechanische Aufbereitung
BTA® Hydromechanische Aufbereitung
Einstufige Nassvergärung
Hygienisierung
Fest-Flüssig-Trennung
Kompostierung
Internes Prozeswassermanagement
EndkundeCentre Integral de Valorització de Residus de Maresme U.T.E. TEM Constructora
PartnerUTE TEM (Konsortialpartner u.a. SUFI und Veolia Propiete)
AusgangBHKW mit 1.600 kWel

 

Im  “Centro Integral de Valorización de Residuos del Maresme” werden die Synergien verschiedener Wege zur energetischen Nutzung von Abfall  genutzt: die existierende Verbrennungsanlage wurde saniert und nachgerüstet und zusätzlich wurde eine Vergärungsanlage zur Erzeugung von Biogas aus der organischen Fraktion des Hausmülls errichtet.

Das Konzept der Vergärung basiert auf dem BTA® Prozess und beinhaltet die hydromechanische Aufbereitung, eine mesophile Vergärungsstufe gefolgt von der Hygienisierung der Suspension bei 70°C über einer Stunde und die anschließende Fest-Flüssig-Trennung. Während der entwässerte Gärrest einer Kompostierung zugeführt wird, wird die flüssige Phase weitestgehend im Rahmen des internen Prozesswassermanagement  in den Prozess zurückgeführt.

Wie bereits für den Hauptpartner im spanischen Projekt Granollers, agiert BTA International als Technologiepartner und liefert Engineeringdienstleistungen, Unterstützung in der Montage und insbesondere der Inbetriebnahme. Ferner lieferte BTA International die Steuerung der BTA Anlage und, gemeinsam mit unserem Partner und Lizenznehmer Biotec Sistemi, Schlüsselkomponenten der BTA® Hydromechanischen Aufbereitung.

Worüber können wir Sie noch informieren?