Topinoja, Finnland

AnlagennameTopinoja
Inbetriebnahme2020
LandFinnland
Substrat Bioabfall, Gewerbeabfälle, Klärschlamm,
Kapazität35000
Lieferumfang ausführlichAnnahmelinie Klärschlamm
Annahmelinie Bioabfall
BTA® Hydromechanische Aufbereitung
Naßvergärung 
Hygienisierung mit Wärmerückgewinnung
EndkundeGASUM Oy
Partner
Ausgang300 Nm3/h Biomethan verflüssigt

 

BTA International wurde von Gasum Oy mit der schlüsselfertigen Erweiterung der Biogasanlage Topinoja beauftragt, die derzeit bis zu 75.000 t/Jahr entwässerten Klärschlamm behandelt, um zusätzlich 35.000 t/Jahr Klärschlamm und/oder Bioabfall (SSO) oder Gewerbeabfälle (in variablen Mengen von 0 % bis 100 %) zu verarbeiten.

Die Erweiterung umfasst getrennte Annahmelinien für den Klärschlamm und den Bioabfall. Nach der Vermischung des Klärschlamms mit dem Prozesswasser (hauptsächlich Sickerwasser) wird der Schlamm direkt in die anaerobe Vergärungsstufe gepumpt, während die anderen Abfallströme in der BTA® Hydromechanischen Aufbereitung vorbehandelt werden, bevor die gereinigte organische Suspension ebenfalls weitergepumpt wird. Die anaerobe Vergärungsstufe der neuen Anlage besteht aus zwei Faultürmen mit 4000 m³.

Schließlich umfasst die Erweiterung auch eine Hygienisierungsstufe (70°C, 1 Stunde) für die Gärreste sowohl aus der alten als auch aus der neuen Anlage.

Besonderes Augenmerk wird auf die Minimierung des Wärmebedarfs der Anlage durch Wärmerückgewinnung aus der Hygienisierung sowie eine umfassende Isolierung der Behälter gelegt, da das erzeugte Biogas zu LBG aufbereitet und verflüssigt werden soll.

Worüber können wir Sie noch informieren?