Toronto Dufferin, Kanada

AnlagennameToronto Dufferin
Inbetriebnahme2002
LandKanada
Substrat Bioabfall,
Kapazität25000
Lieferumfang ausführlichAbfallannahme
BTA® Hydromechanische Aufbereitung
Einstufige Naßvergärung
Fest-Flüssig-Trennung
Internes Prozesswassermanagement
EndkundeCity of Toronto
PartnerCCI – TBN Toronto Inc.
Ausgang

 

Die Anlage Dufferin (Toronto Dufferin Organics Processing Facility – DOPF) wird in Toronto nun bald seit 20 Jahren erfolgreich betrieben.

In den letzten Jahren wurde die Anlage kontinuierlich deutlich über ihrer Auslegungskapazität gefahren. Hierbei wurde die Vergärung zum Flaschenhals. Aus diesem Grunde entschied die City of Tronto, einen zweiten zusätzlichen Fermenter zu installieren, so dass insgesamt 8.800 m³ Vergärungsvolumen zur Verfügung stehen.

Der SSO, charakterisiert durch einen hohen Plastikanteil von bis zu 15% durch die Abfallsammlung in Plastiktüten, wird direkt der BTA® Hydromechanische Aufbereitung ohne eine vorherige Behandlung zugeführt. Die Vergärung erfolgt als einstufige, mesophile Nassvergärung in mit komprimiertem Gas volldurchmischten Reaktoren.

Der Gärrest wird mit Schneckenpressen entwässert. Die feste Phase wird in einer externen Kompostierung weiterbehandelt. Der detektierbare Storstöffanteils liegt unterhalb der Grenzen des Canadian Compost Standards. Daher wird der Qualitätskompost in Gartenmärkten verkauft oder zur Bodensanierung genutzt.

Mit dem Betrieb der Anlage wurde ein Konsortium von BTA, unserem Lizenznehmer CCI - Canada Composting Inc., EXP (ehemals Trow Consulting Engineers Ltd.) und W.S. Nicolls Construction Inc.  beauftragt.  Die regelmäßige Verlängerung des Betreibervertrages unterstreicht die Rolle von CCI – TBN als sehr zuverlässiger Partner der Stadt Toronto.

Mit ihrem zwanzigjährigen erfolgreichen Betrieb ist die Anlage in Toronto Dufferin ein Leuchtturmprojekt der anaeroben Vergärung in Nordamerika.

Worüber können wir Sie noch informieren?